StugA Aktuell
Nächste StugA-Sitzung: 25.04.2018
(Raum: MZH 1400)
Links
Termine
25.Mai

EU-Datenschutzgrundverordnung mit Dr. Imke Sommer

12:00–14:00

MZH 1470

28.Mai

Programevaluation-Studislot

13:30–14:15

MZH 7260

30.Mai

Prüfungsausschuss Informatik

08:30–09:30

MZH 3150

30.Mai

StugA-Informatik Sitzung

12:10–14:00

MZH 1260

06.Jun

StugA-Informatik Sitzung

12:10–14:00

MZH 1260

13.Jun

StugA-Informatik Sitzung

12:10–14:00

MZH 1260

15.Jun

Open Night of Code

18:00–
16.06. 06:00

16.12.2011

Modulanmeldung Informatik (verlängert bis 31.12.2011)

Nachstehend Hinweise zur Modulanmeldung Informatik in diesem Semester.
Vorab das Wichtigste: Die Frist wurde bis 31.12.2011 verlängert.

FAQ: Wo und wie muss ich mich anmelden?

  • Je nach Prüfungsordnung erfolgt die Anmeldung entweder über PABO oder über unser Modulanmelde-“Tool”
  • Alle Diplom-Informatikstudierenden –> Tool
  • Bachelor Informatik gemäß Prüfungsordnung 2006 –> Tool
  • Bachelor Informatik 2009 und später –> PABO
  • Master Informatik –> Tool

FAQ: Wie geht das mit PABO?

– Betroffene Studierende erhalten ihre Login-Infos und Hinweise direkt vom Prüfungsamt.

FAQ: Wie geht das mit dem “Tool”?

– Das Tool erreicht ihr unter: https://www.informatik.uni-bremen.de/modulanmeldung
– Die Anmeldung erfolgt via OpenID mit eueren FB3-Logindaten.
– Die Modulanmeldungen werden mit Hilfe des Tools in einer Datenbank gespeichert, gleichzeitig wird auf der Basis dieser elektronischen Anmeldung ein bereits ausgefülltes PDF-Formular erzeugt, was nur noch ausgedruckt und – wie bisher – unterschrieben im Postfach des Prüfungsamtes (MZH 6. Ebene: Postfach Nr. 153) abgegeben werden muss.
WICHTIG: Die Modulanmeldung ist nur gültig, wenn das unterschriebene Formular beim Prüfungsamt eingegangen ist!

KONTAKT:

Bei technischen Problemen oder Fragen wendet ihr euch bitte an
modulanmeldung@informatik.uni-bremen.de
Bei inhaltlichen Fragen zum Modulanmetool wendet ihr euch bitte an
modulanmeldung-admin@informatik.uni-bremen.de
Bei Fragen zur Studienorganisation wendet ihr euch bitte an
studienzentrum@informatik.uni-bremen.de

Ein Hinweis zum Login:

Die Verwaltung von Passwoertern in Web-Anwendungen ist immer ein Sicherheits-, oft auch ein Benutzbarkeitsproblem. Damit nicht jede Anwendung im FB3 eine eigene Password-Abfrage realisieren muss, gibt es eine zentrale Authentisierung (“Single-Sign-On”). Dies ist im FB3 ueber OpenID realisiert, mit einem Server unter dem URI https://openid.tzi.de. Ueber die Datenfreigabe des OpenID-Servers kann jedes FB3-Mitglied selbst entscheiden, welche Web-Anwendungen von den vorhandenen Daten Gebrauch machen duerfen; es koennen nach Wunsch auch weitere Parameter wie eine Strassenadresse eingetragen werden. Die Modulanmeldung benoetigt davon nur Name, Vorname, Kennung und Matrikelnummer (sowie die “Zugehoerigkeit”, um den Studierendenstatus festzustellen). Ueber “Freigabe Speichern” kann diese Datenfreigabe im OpenID-Server gespeichert werden, damit der OpenID-Server nicht jedes mal nachfragen muss.
Allgemeine Infos zu OpenID: http://de.wikipedia.org/wiki/OpenID

FAQ: Ersatz von Basis-Modulen?

Sofern (in besonders begründeten Fällen) ein Bachelor bzw. Master-Basis-Modul durch ein anderes Modul ergänzt werden soll, ist erforderlich, dies formal durch einen Antrag an den Prüfungsausschuss genehmigen zu lassen.
(Bei der Mudulanmeldung via PABO wird das entsprechende Modul dann zunächst als Inf.-Wahl angemeldet.)

FAQ: Anmeldung zu Bachelor-Basis-Modulen in PABO?

In PABO werden alle Bachelor-Basis-Module im jeweiligen Basis-Katalog (TheoInfWahl, PrakTechInfoWahl, AngInfWahl) angemeldet. Die Verschiebung etwaiger überzähliger Module nach “Informatik-Wahl” erfolgt in Absprache mit dem Prüfungsamt bei der Zulassung zur Abschlussarbeit.

Und hier noch die üblichen wichtigen Hinweise und Antworten auf immer wieder gestellte Fragen:

– Etwaige Anmeldungen zu Veranstaltungen über die Plattform Stud.IP haben mit der formalen Modulanmeldung *nichts* zu tun, sondern betreffen nur die Organisation der Lehrveranstaltung. Um den Schein später für Vordiplom-/Diplom-/Bachelor- oder Master-Zeugnis verwenden zu können, müsst ihr auf jeden Fall eure Teilnahme am jeweiligen Modul mit dem o.g. Tool/Formular beim Prüfungsamt anmelden.

Blockveranstaltungen dieses Semesters, die bereits stattgefunden haben (z.B. WA), tragt ihr bitte ganz regulär bei der Modulanmeldung ein.
Für Blockveranstaltungen, die erst nach dem Abgabetermin für die Modulanmeldung beginnen, gelten spätere Anmeldefristen. Ihr könnt diese aber auch schon jetzt zusammen mit den anderen Kursen anmelden. Für solche Blockveranstaltungen ist ein Rücktritt von der Anmeldung möglich, sofern er vor Ablauf der Hälfte des Blockkurses schriftlich gegenüber dem Prüfungsamt erklärt wird.

Projekt: Die Anmeldung zum Projekt erfolgt innerhalb des ersten Projektsemesters. Damit in der Anfangszeit des Projekts noch ein Verlassen oder Wechseln des Projekts möglich ist, ohne daß dies formal als “nicht bestanden” gilt, kann man die Anmeldung bis zur Hälfte des ersten Semesters (31.12.) zurückziehen. Diese Frist garantiert nicht, daß man zu diesem Zeitpunkt noch in ein anderes Projekt desselben Jahrgangs wechseln kann. Dies ist immer eine Einzelfallentscheidung.

WICHTIG: Studierende der Studiengänge Informatik Bachelor oder Diplom müssen vor dem Besuch des Bachelor- bzw. Diplom-Projektes das Software-Projekt erfolgreich bestanden haben und dies bei der Modulanmeldung durch Ankreuzen des entsprechenden Feldes mit ihrer Unterschrift bestätigen.
Die Anmeldung eines Bachelor-/Diplomprojektes OHNE vorher vorliegenden SWP-Schein ist UNGÜLTIG und kann als Betrugsversuch angesehen werden.

Abschlußarbeiten (Diplomarbeit, Bachelor-Report, Master Thesis): Für die Anmeldung zu den Abschlußarbeiten gibt es ein gesondertes Formular, das in der PA-Geschäftsstelle erhältlich ist.

Independent Studies: Auch die Anmeldung zu Independent Studies erfolgt nicht über das Modulanmeldeformular. Bitte wendet euch dafür an die PA-Geschäftsstelle.

Auslandssemester: Für im Rahmen eines Auslandssemester an einer anderen Universität erbrachte Leistungen ist keine reguläre Modulanmeldung im Vorfeld nötig. Stattdessen wird im Vorfeld ein “Learning Agreement” abgeschlossen. Bitte wendet euch unbedingt VOR Antritt eines Auslandssemesters an die für euch zuständigen Berater / Beraterinnen!

– Immer wieder kommen Fragen nach Änderungs- oder Rücktrittsmöglichkeiten. Hierzu gilt:
– Änderungen an der Modulanmeldung sind bis zum jeweiligen
Modulanmeldetermin möglich.
Bitte erstellt in diesem Fall ein neues Formular und gebt dieses ab.
Dieses ersetzt dann den vorhergehenden, d.h. alle Module, die ihr
anmelden wollt, müssen darauf aufgeführt sein.
– Ein Rücktritt von Modulanmeldungen *nach* diesem Termin ist nur in
gravierenden Ausnahmefällen möglich (z.B. bei längerfristigem,
ärztlich bescheinigtem krankheitsbedingtem Ausfall). Hierzu bedarf es
eines entsprechenden Antrags an den zuständigen Prüfungsausschuss.

– Falls jemand das Online-Tool zur Modulanmeldung nicht benutzen möchte, kann er/sie alternativ spezifische Papier-Formulare verwenden, die beim Prüfungsamt verfügbar sind. Dabei ist pro Kurs jeweils ein Formular auszufüllen, ein Abschnitt davon wird zur Information jeweils an die zuständigen Lehrenden weitergeleitet, da diese bei Verwendung des Online-Tools zukünftig Einblick haben, wer sich in ihrer Veranstaltung prüfungsrelevant angemeldet hat. Formulare aus früheren Semestern dürfen ab sofort NICHT mehr verwendet werden.

Dieser Beitrag wurde zuletzt am 09.01.2012 bearbeitet.
Kategorien: Termine