StugA Aktuell
Nächste StugA-Sitzung: 13.09.2017
(Raum: MZH 1380)
Links
Termine
25.Sep

ONOC-Orga Treffen

18:00–20:00

MZH 1450

27.Sep

StugA-Informatik Sitzung

12:10–14:00

MZH 1400

28.Sep

Informationsveranstaltung ZfN

10:00–12:00

SFG 1010

02.Okt

KIF-Orga Treffen

18:00–20:00

MZH 1450

04.Okt

StugA-Informatik Sitzung

12:10–14:00

MZH 1400

05.Okt

FB-Netze (Vorlesung)

10:00–12:00

GW1-HS H0070

09.Okt

ONOC-Orga Treffen

18:00–20:00

MZH 1450

11.Okt

StugA-Informatik Sitzung

12:10–14:00

MZH 1400

27.04.2017

Sitzungsprotokoll StugA Informatik 26.04.2017

  • Berichte
    • StuKo
    • Besuch in der Sitzung
    • Finanzen
    • HHK FB03
    • Einblicke
  • Sitzungsprotokolle
  • Mathe 2
  • KIF / KoMa Regensburg
  • KIF 46,0 in Bremen
  • ONOC
  • Grundlagenkurse vs. “How does it even work?”
  • Druckerkasse

Berichte

StuKo

  • Finanzanträge:
    • PoWi: BuFaTa (bewilligt), haben eigentlich genug Geld, gab eine Diskussion
      dazu, generell heißt die StuKo Ausgaben für BuFaTas gut
  • Irina (AStA-Fin) hat erklärt, was beim PO-AK vom AS der aktuelle Stand ist
    • sollte in dieser AS-Legislatur noch durch kommen
    • in z.B. die FBRs tragen und damit in der breiten Masse diskutieren
  • Lisa/Diemo möchten in Zukunft für den StugA Inf zur StuKo gehen damit JF
    keinen Interessenskonflikt als Stugenbeauftragter mehr hat
  • AK Rohrpost: PyroPeter übernimmt die Leitung
    • Newssystem auf Toilette
    • zur Referenz und potenziell als Ort der Neuaufnahme der Arbeit:
      https://gitlab.informatik.uni-bremen.de/stuga-informatik/rohrpost
    • TODO: Auch updaten: AK Übersicht im Blog

Johannes Schöning ist zu Besuch

  • Hat seit Beginn des WiSe16/17 die Professur: Mensch-Maschine-Interaktion
  • Werdegang über Geoinformatik in Münster (dort ebenfalls Fachschaftler), in
    Berlin promoviert, DFKI (mobile Augmented-Reality), London, Belgien, jetzt im
    “schönen Bremen” (wir fühlen uns geschmeichelt)
  • vorerst für 5 Jahre hier, danach evtl. dauerhaft, so denn alles positiv
    verläuft
  • hält Interaktionsdesign 2, sowie ein Master-Seminar
  • Arbeitsgebiet: Geodaten/Navigationssysteme
  • wir heißen ihn herzlich willkommen
    • solche Vorstellungsrunden sollten wir öfter mal durchführen, evtl. auch
      einmal von unserer Seite aus neue Professoren anpingen
  • Wir haben ein wenig über die Entwicklungen der letzten Zeit gesprochen und
    Meinungen ausgetauscht, so z.B. zu:

    • schwindendem Lehrpersonal
    • langwiedrige Berufungsverfahren
    • Modulinhalte (immer mehr wird gefordert vs. immer weniger kann geleistet
      werden)
    • Auswahl in z.B. angewandter Informatik (zu wenig Kurse, gerne mehr!)
    • Erwartungen an Absolventen (vs. entspanntes Studium?)
    • Vergütung von studentischen Hilfskräften bzw. Tutorenstellen
    • Raumprobleme (AG-seitig, LV-Räume, Lernräume)
  • Sitzt im MZH 5235
    • gerne vorbei kommen
  • Bei Problemen mit Ausstattung bzw. auch der GBT möchten wir uns kurzschließen
    und zusammen agieren

    • z.B. ist die Toilettensituation bekannt: E1, E5, …
      “Besuch wird in andere Ebenen geschickt, das ist sonst peinlich”

Finanzen

  • Beschluss: ONOC Flyer und Plakate werden nun vom StugA Informatik getragen
    (beträgt etwa 130,00€)
  • Leute haben sich getroffen und über Cafetenpreise gesprochen, wird spätestens
    auf der nächsten gemeinsamen Sitzung besprochen, es wird wohl ziemlich sicher
    Anpassungen geben

Haushaltskommission FB03

  • hat getagt, wenig außergewöhnliches

Einblicke

  • fand mit etwa 15-20 Teilnehmern statt
  • Feedback der Teilnehmenden:
    • alles toll
    • ingesamt vereinzelt zu lang (wir haben das Vormittagsprogram allerdings
      auch etwas überzogen – die Zeit brauchten wir aber auch auf jeden Fall)
  • Ute wiederholt in ihrem Block viel, das wurde auch von ihr und manchen
    Teilnehmenden angesprochen, d.h. in Zukunft besser abstimmen und ggf. den
    seperaten Block abschaffen und eher Ute in der studentischen Veranstaltung für
    die letzten N Minuten dazu holen o.Ä., vielleicht auch nur eine Ergänzung der
    Inhalte bzw. Resourcen für die Studierenden

Sitzungsprotokolle

  • müssen veröffentlicht werden!!!1111einseinself
  • schaut alle in eure Ordner…

Mathe 2 bzw. Einsatz für Studierende

  • in Zukunft Einsatz für Studierende koordinierter und professioneller
    Durchführen
  • kein Kuschelkurs, aber professionell arbeiten
  • Kommunikation zu den Studierenden suchen
  • Endergebnis des Tests in Mathe 2: 2 Personen durchgefallen, X nicht
    mitgeschrieben

KIF / KoMa Regensburg

  • TODO: Janfred muss seinen Webserver bzw. das Etherpad boot-save machen
    • Anmerkung: Evaluieren ob wir das nicht doch im StugA hosten können
  • Reminder: Alle die mit wollen schreiben Janfred nochmal eine Mail!
  • Fahrt mit AStA-Transporter oder Zug?
    • aktuell geht die Tendenz eher Richtung Transporter – es sind aber auch
      mehrere Gruppen denkbar und ggf. sogar notwendig
  • Die Fahrkosten werden an die nächste StuKo getragen
    • Reste werden über die Stugenbudgets abgerechnet (auf die Teilnehmenden
      Stugisten kommen außer für eigene zusätzliche Verpflegung keine Kosten zu)

KIF 46,0 Bremen

  • Das Orga-Team sollte sich mal wieder treffen
  • Kurthi schickt einen Termin rum (während der Sitzung geschehen)

ONOC

  • Flyer und Poster sind bestellt (siehe Fin-Bericht)
  • In die Flyer-Tabelle im StugA-Raum eintragen!
  • Poster werden nächste Woche mittwoch oder donnerstag aufgehangen

Grundlagenkurse vs. “How does it even work?”

  • Grundlagenkurse gerade zu Git dringend benötigt, in PI2 kommen die
    Studierenden teilweise mit den grundlegensten Funktionen nicht klar. Durch
    Berichte von Studierenden können öffensichtlich auch die Tutoren oft nicht mit
    git/GitLab umgehen

    • Gefahr: Wir übernehmen Aufgaben der Lehre
    • Idee (nach der Sitzung): Workshop für Dozierende/Tutoren
  • “How does it even work?” verfolgt einen anderen Ansatz, da es um
    tiefergehendes Verständnis geht
  • AK Git-Grundlagen: Janfred hat die Leitung, Dennis, PyroPeter, etc. haben
    Interesse

Druckerkasse

  • Drucke so gering wie möglich halten
  • Erstmal keine neue Druckerkasse
Kategorien: Protokolle, StugA